Pechvogel

Pechvogel

 

Das Unglück zieht mich magisch an, meint man.

Doch leider sind wir selber der treibende Faktor.

 

Dadurch, dass man immer negativ denkt, begibt man sich unbewusst immer wieder in Situationen, die das nur bestätigen.

Wenn sich diese Denkmuster und Glaubenssätze bei uns einmal festgelegt haben, kann man sie nur sehr schwer bekämpfen.

Wie kann ich positiv denken, wenn ich meine Umgebung nur als Dunkelheit wahrnehme.

Wenn man zu sehr in seinen Gedanken gefangen ist.

Das Leben ist hart.

Das Leben ist gemein.

Es ist eine tägliche Herausforderung mit Rückschlägen.

5.12.15 10:51

bisher 0 Kommentar(e)     TrackBack-URL

Name:
Email:
Website:
E-Mail bei weiteren Kommentaren
Informationen speichern (Cookie)


 Smileys einfügen