Applaus für alle, die sich ihren Problemen stellen

Jeder auf der Welt hadert mit seinem Schicksal.

An manchen Tagen mehr und an manchen Tagen weniger.

Wir haben Sorgen und Probleme,

die wir überwinden zu versuchen,

die wir lösen wollen.

Wir stehen Situationen, Umstände und Anforderungen gegenüber,

die uns erdrücken wollen

und wir kämpfen ,

um uns zu befreien.

Allein schon dafür sollte man sich loben,

denn man ist mutig

und stellt sich dieser Herausforderung.

13.11.17 19:56, kommentieren

Fehler zu vermeiden gelingt nicht immer

Fehler begehen meistens innerhalb von Sekunden,

aus manchen lernen wir, manche brechen uns.

Die Konsequenzen tragen wir ein Leben lang mit uns.

Wir arbeiten dann an der Heilung,

 die Zeit braucht,

Tränen und Schmerzen kostet,

viele Worte braucht.

Sehr viele Entschuldigungen bedeutet.

Den Nutzen und das Wissen, das uns der Fehler bringt,

ist manchmal schwer zu finden.

10.11.17 23:58, kommentieren

etwas wirf uns aus der Bahn

„Manchmal muss man den Stein über den man gestolpert ist, mal in die Hand nehmen, anschauen und anhören.“

"Wut verschwindet nicht einfach, wenn man ihr Luft macht. Sie bleibt trotzdem."

 

"Wenn man ein Gemälde schreklich findet, heißt es dieses Bild ist wertlos?

Nein!. Es gibt genug Menschen, die es toll finden! "

 

Die Ablehnung sagt nichts über den Wert oder die Qualität des Gemäldes aus,

sondern nur etwas über den Geschmack einer Person .!

9.11.17 08:24, kommentieren

Eine Entscheidung treffen müssen und nicht wissen welche

Wir tun uns schwer

Unser Leben wird von unseren Entscheidungen bestimmt.

Es gibt große, kleine, schwere, leichte.

Wir müssen sie treffen.

Unsere Lebensumstände ändern sich ständig und

erwarten unsere Entscheidungen.

Negative Phantasien, was alles

Schief gehen könnte.

25.10.17 21:30, kommentieren

Man macht sich selber das Leben schwerer als nötig

 Steht sich im Weg.

Traut sich nichts zu.

Sieht sich wieder mal als gescheitert an.

Wieder mal nicht geschafft, nicht geklappt, nicht gewonnen, irgendwie alles verloren.

Das gewollte Ergebnis tritt nicht ein.

Wir machen uns fertig, kritisieren uns selber.

Unser innerer Kritiker kann das gut.

20.10.17 16:15, kommentieren

Das Leben verläuft wieder mal so wie man es nicht will

Man macht eine schwere Zeit durch.

Ein innerer Frieden scheint so weit weg zu sein.

Wir haben keine Kontrolle über unser Leben.

Wir tragen Trauer, Enttäuschung und Wut mit uns.

Unsere Forderung, dass uns das nicht hätte passieren sollen, wurde nicht erfüllt.

Das Ereignis, welches auch immer, lässt sich nicht ungeschehen machen.

Gerade in dieser Zeit müssen wir besonders gut uns sein.

Wir müssen uns sehr viel Verständnis entgegenbringen.

Versuchen die Umstände zu akzeptieren und versuchen daraus zu lernen.

18.10.17 22:14, kommentieren

Feler passieren

Die Tatsache, einen Fehler gemacht zu haben und den zu wiederholen, beschäftigt einen lange.

Es  ist schwer damit umzugehen, aber keiner ist fehlerfrei.

Man trägt  lange innerlich Ärger, Frustration und Unsicherheit mit sich.

Man läuft oft gegen dieselben Mauern.

Schwer Fortschritte zu machen.

Schwerwiegende Fehler führen zu einer dauerhaften Verunsicherung, Selbstvorwürfen

und Zweifel.

Damit Fehler nicht sinnlos sind, müssen wir aus ihnen lernen.

9.10.17 22:12, kommentieren

Fragezeichen und Sichtweisen im Leben

Verwirrt,

überfordert im Alltag,

suche nach meinem Platz,

finde nur volle Stühle.

Ahnungslosigkeit,

Planlosigkeit,

Ratlosigkeit,

Sorgen und Kummer

als ständiger Begleiter.

Erwartungen und Befürchtungen,

die mal eintreffen und mal nicht.

Standhalten, nicht umkippen, nicht fallen.

Schanken von Minute zu Minute

und wieder aufstehen und weitermachen.

1 Kommentar 9.9.17 13:22, kommentieren

Sorgen

Sorgen und Zweifel, die wir nicht ziehen lassen

und sie mit uns tragen.

Wir denken an sie und lassen sie größer werden.

Ihre Last ist an manchen Tagen größer,

an anderen Tagen kleiner.

Sie halten uns auf,

stoppen uns oder lassen uns

weiterziehen, doch sorgenvoller.

Lernen die Gewichte, die uns

Herunterziehen zu akzeptieren und damit umzugehen.

29.8.17 11:21, kommentieren